Veranstaltungen / Dezember 2020
Di. 01. Dez. 2020
18 Uhr

Wird verschoben!
Die Zukunft ist weiblich

Silvia Jankovic, Betriebswirtin und Absolventin für „Public Management“, beleuchtet fördernde bzw. hemmende Faktoren für die Etablierung von weiblichen Vorgesetzen in österreichischen Wirtschaftsunternehmen. In ihrer Forschungsarbeit hinterfragt sie ob Quoten, Förderprogramme, neue Arbeitszeitmodelle und unkonventionelle Karrierewege der Schlüssel zur Chancengleichheit in der Führungsetage sein können und welche Vorteile sich für Wirtschaft und Gesellschaft daraus ableiten lassen.

Eintritt frei!
Maximal 50 Teilnehmer/innen – Voranmeldung erbeten:  wirtschaftsmuseum@oegwm.ac.at

Veranstaltungen / Januar 2021
Di. 19. Jän. 2021
18 Uhr

Bierverkostung – quer durch die Bierwelt

Biersommeliere der „Kampagne für Gutes Bier“ präsentieren unterschiedliche Bierstile aus verschiedenen Ländern.

Begrenzte Teilnehmer*innenanzahl, Verkostungsbeitrag: 10 €
Anmeldung erforderlich:
gerhard.halusa@oegwm.ac.at

Di. 26. Jän. 2021
18 Uhr

Den Atlas aufschlagen

1930 veröffentlichte das Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum einen 100 Grafiken umfassenden Bildatlas. Diese Grafiken sollten ihre LeserInnen dazu anregen, soziale und ökonomische Zusammenhänge zu diskutieren. Gernot Waldner, Kurator der Ausstellung „Geschichte und Gegenwart von ISOTYPE“, geht in seinem Vortrag der Frage nach, welche Zusammenhänge zwischen diesen Grafiken von ÖkonomInnen und SoziologInnen der damaligen Zeit vertreten wurden und inwiefern ihre Arbeiten über die Grafiken des Atlas hinausgegangen sind.

Eintritt frei!
Maximal 50 Teilnehmer/innen – Voranmeldung erbeten:  wirtschaftsmuseum@oegwm.ac.at

Veranstaltungen / Februar 2021
Mi. 24. Feb. 2021
9 Uhr

Symposium „ISOTYPE and Beyond“

Günther Sandner und Chris Burke:
ISOTYPE – Entstehung, Entwicklung, Erbe: reflektiert wird die historische Ebene, aber auch aktuelle Anwendungen von Piktogrammen, Mengenbildern und dergleichen in der Tradition von ISOTYPE.

Eintritt frei!
Maximal 50 Teilnehmer/innen – Voranmeldung erbeten:  wirtschaftsmuseum@oegwm.ac.at